Freitag, 20. September 2019

Notruf Feuerwehr / Rettungsdienst: 112

Weiterhin hohe Waldbrandgefahr

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit herrscht in den Wäldern weiterhin eine hohe Walbrandgefahr, aus diesem Grund bitten wir, die nachfolgenden Tipps des Deutschen Feuerwehrverbands zu befolgen:

• Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für gemütliche Grillpartys – fragen Sie nach ausgewiesenen Grillplätzen.
• Ebenso ist es verboten, in den Wäldern zu rauchen.
• Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Fenster.
• Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen können sich durch heiße Katalysatoren entzünden.
• Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern, Moor und Heide frei – sie sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Halteverbote.
• In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt – bitte folgen Sie diesem Verbot.
• Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. Hindern Sie Entstehungsbrände durch eigene Löschversuche an der weiteren Ausbreitung, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen.

Seit dem heutigen Tag ist auch wieder der Flugdienst des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen in der Luft und kontrolliert die Wald- und Heideflächen "von oben".
In der Regel dreimal täglich startet die Cessna 206 mit der Kennung D-ENDS vom Standort Lüneburg eine Runde über die Elbtalaue, Uelzen, Soltau und Buchholz. Im Falle eines Falles kann das Flugzeug sofern es in der Luft ist binnen 15min fast jeden Punkt im Einsatzgebiet erreichen und die Einsatzkräfte aus der Luft unterstützen und unter Anderem auch zum Einsatzort führen. Also wundern Sie sich nicht, falls Sie wie heute Mittag ein Flugzeug mit Feuerwehr-Aufschrift am Himmel über Welle sehen.

Feuerwehrflugdienst in 2200 Fuß (rund 700m Höhe) über Welle, 25.07.2018 - 13:50 Uhr

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok