Wetter  

Aktuelle Temperatur: 21,4 °C
Rel. Luftfeuchte: 88,9 %
Quelle: Eigene Messdaten
Letzte Aktualisierung: 19.06.2018 - 17:52 Uhr
Wetterwarnung für Kreis Harburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19/06/2018 - 17:47 Uhr
   
 

Hochwasser


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > Hochwasser
Einsatzart: TH3 - Technische Hilfeleistung groß
Zugriffe: 1897
Einsatzort Details:

Groß Düngen, LK Hildesheim, Niedersachsen
Datum: 27.07.2017
Alarmierungszeit: 14:17 Uhr
Einsatzende: 20:30 Uhr
Einsatzdauer: 1 Tag(e) 6 Std. 13 Min.
Alarmierungsart: DME und Sirene
eingesetzte Kräfte :

FF Welle
Kreiseinheiten
TH3 - Technische Hilfeleistung groß

Einsatzbericht :

Die Feuerwehr Welle wurde im Rahmen der Kreisbereitschaft zum überörtlichen Hochwassereinsatz ins 150 km entfernte Hildesheim alarmiert.

Vor Ort wurde vorrangig mit massivem Kräfteeinsatz Wasser aus Kellern gelenzt sowie verhindert, dass Wasser aus Gärten oder Straßen in die Häuser drückt.

Besonders bemerkenswert ist für die ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung gewesen. Selbst vom Hochwasser Betroffene, die seit Tagen keinen Strom mehr hatten und deren Häuser unter Wasser standen, schmierten Brötchen und unterstützten die eingesetzten Feuerwehrleute auf diese Weise.

Chronologie des Einsatzes:

Update 15:30, 27.07.2017:
Die Fachzüge Brandbekämpfung 1, 2 und 3, der Fachzug Wasserförderung, der Fachzug Führung und Kommunikation sowie der Verpflegungszug - die zusammen die überörtliche Kreisbereitschaft des Landkreises Harburg stellen - befinden sich auf der Fahrt in den Bereitstellungsraum im Landkreis Hildesheim im Norden des Harz.

Update 19:30, 27.07.2017:

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Kreisbereitschaft mit Beteiligung der Weller Kräfte befinden sich im Einsatzraum und werden derzeit im stark betroffenen Groß Düngen eingesetzt. Die Wassermengen vor Ort sind immens.

Update 01:30, 28.07.2017:

Weiterhin werden durch die Einsatzkräfte Keller und Häuser gelenzt, die durch die Innerste überflutet wurden.

Update 11:30, 28.07.2017:

Die Nacht über waren die Einheiten weiterhin in Groß Düngen eingesetzt. Hier wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch Keller und Grundstücke vom Wasser befreit. Im Einsatz waren unsererseits über die ganze Nacht die Fahrzeugpumpe des Löschgruppenfahrzeugs, die Tragkraftspritze, eine elektrische Tauchpumpe sowie eine Turbinentauchpumpe.
Zusammengerechnet ergibt dies eine Leistung von etwa 6000 l Wasser pro Minute die alleine durch die Weller Kräfte gefördert wurden.

Update 15:00, 28.07.2017:

Die eingesetzten Einsatzkräfte der Kreisbereitschaft haben den Einsatz vor Ort beendet und befinden sich auf der Rückfahrt. Sie haben um 19:15 das Gerätehaus erreicht, daraufhin wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt, sodass der Einsatz letztlich um 20:30 beendet war.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
   

Letzte Einsätze  

04.06.2018 um 14:42 Uhr
FK2 - Feuer LKW
Brennt LKW
in Welle, Bergstraße
28.05.2018 um 16:43 Uhr
F2 - Feuer in/an Gebäuden und Anlagen
Brennt Dachstuhl
in Otter OT Ottermoor, Zum Moorhof
23.05.2018 um 13:01 Uhr
FW3 - Wald-/Flächenbrand groß
Waldbrand
in Sprötze, Ahornweg/Höllenschlucht
   

Aktuelle Information  

Der Förderverein

Über den Förderverein können Sie uns passiv unterstützen.
Ferner sind Zelte über den Förderverein mietbar. Kontaktieren Sie uns einfach unter zelt[at]ff-welle.de !

   

Serverstatus  

   

Besucherzahlen  

Seitenaufrufe:
295341
   
© Presseteam FF Welle
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok